Start

Das Projekt "Standortverbesserung durch aktivierende Beratung" ist seit Dezember 2011 beendet. Eine Zusammenfassung der Projektergebnisse sowie die Dokumentation des abschließenden Fachgespräch im Januar 2012 finden Sie hier. 

Ein Flyer mit Anlaufstellen in Spangenberg für Eigentümer & Raumsuchende, für Ideengeber & Mitgestalter ist ebenfalls entstanden und kann hier als *pdf* angesehen werden. 

**************************************

Kuno und Else

haben sich lange Zeit abgerackert, um die Lebensqualität der Spangenberger zu steigern.
Heute gibt es in Spangenberg zwar immer noch fließend Wasser, aber andere Faktoren gefährden die Anziehungskraft der Stadt auf Bewohner, Touristen und Gewerbetreibende.

Damit die prinzipiell vorhandenen urbanen und l(i)ebenswerten Qualitäten nicht sprichwörtlich den Bach runtergehen, muss die weitere Entwicklung Spangenbergs aktiv in die Hand genommen werden.
Über unterschiedliche Förderprogramme werden durch die MIT Spangenberg bereits erfolgreich einzelne Themen aufgearbeitet und Projekte realisiert. In kooperativer Zusammenarbeit sollen diese Erfolge durch eine integrierende und nachhaltige Standortentwicklung weiter entwickelt und stabilisiert werden.


Grund genug...

...mit innovativen Methoden

  • die Standortattraktivität durch bedarfsgerechte Standortentwicklung und aktive Bewerbung um neue Unternehmen zu erhöhen,
  • neue Strategien zur Bestandspflege der Immobilien in Kooperation mit und durch Beratung von Eigentümern zu entwickeln
  • regionale Netzwerke zwischen bereits ansässigen und neuen Gewerbetreibenden aufzubauen